Existenzgründer Helfer im Gespräch mit Gründerin Ricarda Kiel aus MünchenRicarda Kiel

Gründerstory von Ricarda Kiel

Ihre persönliche Gründerstory erzählte uns Ricarda Kiel aus München.

Motto: Ich will mit dir Teil einer Bewegung sein, in der immer mehr Menschen sich trauen, selbständig und fröhlich ihren Teil zur Welt beizutragen.

  1. Woher kam die Idee zur Gründung und wer hat Sie inspiriert ?
    Meine Web-Design-Kunden haben mir die Idee gegeben: sie hatten so viele dringende Fragen die weit über das Web-Design hinausgingen – wie schreibe ich die Texte für die Seite, woher bekomme ich Bilder, wie komme ich bei Google nach oben, wann ist die Seite überhaupt ein Erfolg?
    Aus den Antworten auf diese und viele andere Fragen habe ich ein Wissens-Paket zusammengestellt, und dieses Paket verkaufe ich jetzt.
    Inspiriert wurde ich dabei von amerikanischen Gründerinnen – die haben oft verdammt viel Schwung und eine spürbare, ansteckende Lust an ihrer Arbeit.
  2. Wer hat Ihnen bei der Gründung geholfen ?
    Ich habe mein komplettes Umfeld miteinbezogen: Familie, Freunde, Bekannte … Speziell mein Bruder hat mich mit seinen Programmierkenntnissen sehr konkret unterstützt.
  3. Welches Problem lösen Sie für Ihre Kunden oder welchen Mehrwert bieten Sie mit Ihren Produkten/ Leistungen ?
    Existenzgründer haben erfahrungsgemäß unendlich viele Fragen zum Thema Website aber ein recht endliches Budget. Wenn sie trotzdem einen Web-Designer engagieren, erhalten sie eine Seite, die mehr oder weniger zu ihnen passt, die sie aber oft nicht selber anpassen können. Außerdem haben viele einfach eine gewisse Unsicherheit gegenüber diesen technischen Themen.
    Mein „Bauplan“ hilft Gründern dabei, ihre eigene Seite professionell selberzumachen.
    So ist sichergestellt, dass ihre Website 100% zu ihnen passt und dass sie die Seite täglich aktualisieren und quasi im Schlaf bedienen können. Und sie können gar keine Angst vor ihrer eigenen Website aufbauen, da sie die Seite ja selber gebaut haben.
  4. Was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen ?
    „Die gute Website“ macht Gründer unabhängig.
    Durch eine eigene Website, die sie selber aktiv zum Experimentieren nutzen können, durch Sicherheit im Umgang mit diesem neuen Medium, durch professionelle Unterstützung beim Selbermachen.
    Denn keiner braucht einen Website-Typen und eine dicke Rechnung für ein geändertes Bild und zwei neue Textblöcke.
  5. Wie haben Sie Ihre Gründung finanziert ?
    Meine Gründung ist komplett eigenfinanziert: ich habe in meiner vorherigen Arbeit als Web-Designer quasi vorgearbeitet und mir einen Puffer angespart, in dem ich dann „Die gute Website“ entwickeln konnte.
  6. Was waren die wichtigsten Schritte in Ihrer Gründung ?
    Der wichtigste Schritt war der Abschluss der „Entwicklungsphase“. Ich hätte noch ewig weiterwursteln und das Produkt verbessern können, aber irgendwann musste es ja auch mal raus an die Welt und ich wieder unter Menschen.
    Dieser Schritt löste eine ganze Kette von spannenden Reaktionen und Aktionen aus.
  7. Was waren die größten Hürden in Ihrer Gründung ?
    Mein eigener Perfektionismus. Das meine ich ganz ernst – ich stand mir wahnsinnig selber im Weg. Beim Entwickeln eines Produkts darf eigentlich nur der Bedarf meines Kunden im Fokus stehen, und nicht meine Vorstellung von „gut“ oder „schön“.
    Außerdem ist es für mich immer wieder eine Hürde, meinen Tagesablauf und meine Arbeitsrituale der jeweiligen Phase der Gründung anzupassen: es verändert sich ja laufend alles.
  8. Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrer Gründung ?
    Ich möchte Gründern (und ganz speziell Gründerinnen) Mut machen, dass sie ihre Website selber in die Hand nehmen können. Ich möchte ihnen zeigen, dass es machbar ist, egal was für technische Vorkenntnisse sie haben.
    Und noch überraschender: dass eine Website sogar Spaß macht! Der Bau deiner eigenen Website ist eine riesige Chance – du lernst dabei extrem viel über dein Unternehmen und siehst deine Ziele dadurch kristallklar.
    Das Endziel der meisten Gründer ist Unabhängigkeit – und trotzdem sind viele völlig von ihren Web-Designern und deren Zeitbudget abhängig. Wer seine Seite selber konzipiert, baut und somit richtig versteht, dem kann das nicht passieren.
  9. Was würden Sie beim nächsten Mal anders machen ?
    Beim nächsten Mal würde ich noch viel schneller mein Produkt testen – kleiner anfangen, einen Prototypen zeigen, Reaktionen einsammeln und die in die nächste Verbesserungsrunde einbauen. Nur so kann ich sicher sein, dass ich keine Zeit mit vermeintlichen Verbesserungen verschwende, die meine Kunden eigentlich gar nicht interessieren.
  10. Was ist Ihr wichtigster Tipp für Gründer ?
    Schnell und klein loslegen, mit Mini-Projekten und Prototypen testen, wie die eigene Idee in der Realität aussieht und ankommt.
    Und dann: weitermachen! Nicht aufgeben, auch wenn die erste oder zweite oder zwanzigste Runde nicht ganz so erfolgreich war wie gedacht. Ein Unternehmer braucht Ausdauer, und Über-Nacht-Erfolge gibt es nicht.
  11. Welche Entwicklungen dürfen wir in Zukunft noch erwarten ?
    Über die Arbeit an der eigenen Website werde ich eine Gemeinschaft von Gründern schaffen, die sich gegenseitig unterstützen: wo du ungezwungen eine neue Marketing-Idee durchdiskutieren kannst, Feedback zu deiner Website bekommst oder einfach ein ruhiges, offenes Ohr in den Panikmomenten, die jeden Gründer ab und an überfallen.
  12. Welche Frage wollten Sie als Gründer schon immer mal beantworten ?
    „Lohnt sich diese ganze Mühe des Gründens, die Unsicherheit und der Stress?“
    Eindeutige Antwort: Ja!
    Das Leben als Selbständiger ist für mich ein sehr intensives und unglaublich schönes Leben. Eine erfüllendere Herangehensweise an meine Arbeit kann ich mir nicht vorstellen: Ich bin täglich gefordert, mein Schicksal selber in die Hand zu nehmen und etwas Neues zu schaffen.

Vielen Dank für die Gründerstory von Ricarda Kiel
und Ihrem Unternehmen “Die gute Website” in München

Kontakt

Ricarda Kiel |80798 München
EMail: post@ricardakiel.de
Webseite: Die gute Webseite
Unternehmen: Die gute Webseite – Ricarda Kiel

Jede Gründung ist ein Geschichte für sich – erzählen Sie hier Ihre Gründerstory und helfen angehenden Gründern einen realistischeren Blick zu bekommen.

Schreib deine Geschichte