Existenzgründer Helfer im Gespräch mit Gründer Mathias Tretschog aus Königs Wusterhausen

FINE WINES 4 YOU

FINE WINES 4 YOU

Gründerstory FINE WINES 4 YOU
von Mathias Tretschog

Seine persönliche Gründerstory erzählte uns Mathias Tretschog aus Königs Wusterhausen.

Motto: So schmeckt Europa!

  1. Woher kam die Idee zur Gründung und wer hat Sie inspiriert ?
    Schaue ich die letzten 30 Jahre zurück, so hat mich mein Leben nach Russland – in den tiefsten Ural, nach Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Polen, die Slowakei und die Tschechische Republik bis hin nach Österreich, Belgien, die Niederlanden, Dänemark, die Schweiz, Frankreich, Spanien die Dominikanische Republik und in die USA – speziell in die Weinbauregionen Kaliforniens, das Napa- und Sonoma-Valley und Monterey geführt.
    Egal wo ich auch war, überall war Gastfreundschaft besonders ausgeprägt – tolle und außergewöhnliche Menschen haben meine Wege gekreuzt, auch viele meiner Geschäftspartner sind über ganz Europa verstreut.
  2. Wer hat Ihnen bei der Gründung geholfen ?
    Begünstigt hat die Idee mit Sicherheit meine über 12jährige Erfahrung im Wein-Direktvertrieb, als ich für einen der Weltmarktführer bis 2003 tätig sein durfte. Ein guter Tropfen Wein – egal aus welcher Region auch immer, gehört bis heute zu meiner Lebensphilosophie und Verständnis von Genuss und Erholung.
    FINE WINES 4 YOU ist nicht das erste Unternehmen welches ich selbst gegründet habe, die Liebe zum Produkt und zahlreiche andere Weinliebhaber, haben die Idee zu einem sehr speziellen Onlineshop reifen lassen.
  3. Welches Problem lösen Sie für Ihre Kunden oder welchen Mehrwert bieten Sie mit Ihren Produkten/ Leistungen ?
    Wein ist wahrscheinlich die wohlschmeckendste Medizin, Wein fördert bei regelmäßigen und wohl-dosierten Genuss die Gesundheit! Wein macht das Blut flüssiger und verringert die Anteile des LDL-Cholesterin. Die im Wein enthaltenen Polyphenole wie Anthocyane, Flavone und Tannine schützen die Kapillargefäße, vermindern die Bildung von Blutgerinnseln, verhindern Veränderungen der Zellwände in Herzgefäßen und im Gehirn. Wein verringert so nicht nur das Herzinfarktrisiko, bei Krebs und Alzheimer wird Weinen ebenso eine heilsame Wirkung zugeschrieben.
    Wein lockert die Atmosphäre und hebt die Stimmung, Wein fördert die Geselligkeit und zaubert so Menschen eines oder gar viele Lächeln ins Gesicht – ein wohlschmeckender Wein macht einfach sexy!
  4. Was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen ?
    FINE WINES 4 YOU ist ein Projekt von Kompetenzteam Europa dessen Inhaber ich auch selber bin, der offizieller Start des neuen Onlineshops war am 01. Mai 2014.
    Das Kompetenzteam Europa setzt sich derzeit aus 13 deutschsprachigen Landesvertretungen zusammen, die in 17 Ländern Europas vor Ort inkl. Marokko, Unternehmen bei der Gründung von Niederlassungen bzw. bei der Entwicklung von internationalen Handelsbeziehungen begleiten.
    Mit „FINE WINES 4 YOU – So schmeckt Europa!“ sollen nicht nur außergewöhnliche Weine dargeboten werden, hier soll auch Europa in seiner Vielfältigkeit erlebbar interessierten Lesern näher gebracht werden – vorgestellt von den jeweiligen Landesvertretungen.
    Wein ist eines der beliebtesten Getränke weltweit und wird auf allen Kontinenten (außer Antarktika) angebaut. Ob Europa, Süd- und Nordamerika, Afrika, Australien und selbst in Asien wird Wein liebevoll gepflegt und gehegt – Wein verbindet über Ländergrenzen und ganze Kontinente hinweg!
  5. Wie haben Sie Ihre Gründung finanziert ?
    Abgesehen von den zahlreichen Stunden der Konzeptentwicklung und der kompletten Onlineshop-Gestaltung alles in Eigenleistung, belaufen sich die Investitionen in das Content-Management-System auf 60 EUR/Jahr.
  6. Was waren die wichtigsten Schritte in Ihrer Gründung ?
    Ausgehend von der Idee ist eine strukturierte Prozessgestaltung des gesamten Gründungsprojektes unabdingbar.
    Egal um welche Gründungsidee es sich handelt, die wichtigste Frage die es zu beantworten gilt ist: Gibt es für die Idee – also das Produkt oder die Dienstleistung auch einen Markt, sprich ausreichend Nachfrage und Potenzial an zukünftigen Käufern bzw. Zielgruppen?
    Mit 20 Mio. verbrauchten Hektolitern an Weinen, liegt Deutschland im Jahr 2012 im weltweiten Weinkonsum auf Rang 4 hinter Frankreich, die USA und Italien.
    Der zweite Fragekomplex den es zu beantworten gibt ist: Welche Unternehmen sind bereits am Markt präsent, die dieselben Kunden ansprechen und wie kann man sich mit seinen eigenen Angeboten nach Möglichkeit besser von den Produkten seiner Wettbewerber abheben?
  7. Was waren die größten Hürden in Ihrer Gründung ?
    Die größte Hürde bei Startup-Unternehmen ist nicht das Thema wie entwickle ich am besten einen Businessplan, so wichtig dieser in der Vorbereitungsphase auch ist – die eigentliche Herausforderung ist, die kommenden Anfangsjahre zu meistern und so viel Gewinn zu erwirtschaften, das der Unternehmer_in in professionelles Marketing und eigene Qualifizierung investieren kann.
    Investitionen in die eigene Weiterbildung und Qualifizierung im Unternehmensumfeld ist die beste Rückversicherung dafür, das junge Unternehmen flexibel auf alle Marktentwicklungen reagieren können, denn nichts ist mehr von Veränderungen betroffen als der Markt selbst.
    Wissen ist Macht und nichts wissen, macht nichts – so heißt ein Sprichwort im Volksmund. Das wäre hier der falsche Weg und führt junge Unternehmer-innen unweigerlich in die Liquidation der Gründungsidee!
  8. Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrer Gründung ?
    Zum Einen ist es für mich spannend, mit einem Produkt welches ich liebe, mein eigenes Lebensgefühl zu vermitteln und so zahlreichen Interessenten ein paar schöne Stunden der Geselligkeit, der Erholung und Harmonie zu schenken – der dazugehörige hochqualitative Wein muss selbstverständlich bezahlt werden :-)
  9. Was würden Sie beim nächsten Mal anders machen ?
    Das werden die kommenden Wochen und Monate zeigen, ob und welchen Optimierungsbedarf es an diesem Unternehmenskonzept gibt.
  10. Was ist Ihr wichtigster Tipp für Gründer ?
    Wenn Unternehmer_in etwas nicht wissen kann oder es sich nicht selbst aneignen kann, dann braucht es die Einsicht, dass externe Hilfe preiswerter ist, als wegen fehlendem Know-how das eigene Unternehmen in die Liquidation zu führen. Jedes junge Unternehmen ist gut damit beraten, sich vom ersten Schritt an, wohlgesinnte Unterstützer als auch professionelle Beratung zu gönnen.
    Als Betriebswirt mit Wirtschaftsdiplom, Marketing- und Vertriebs-Ökonom als auch Sachbuchautor weiß ich, kein Mensch kann heute alle unternehmensrelevanten Bereiche professionell beherrschen.
    Erfolgreiche Unternehmen sind nur deswegen so erfolgreich, weil sie in einem Netzwerk aus Kunden, Kooperationspartnern, interne und externe Berater, Interessenten und sogar Wettbewerbern agieren und sich so permanent Feedback über das eigene Unternehmen abholen können.
  11. Welche Entwicklungen dürfen wir in Zukunft noch erwarten ?
    Jetzt gilt es zunächst die aktuellen Projekte erfolgreich umzusetzen oder ggf. rechtzeitig ein Ende zu setzen.
    Marktwirtschaft heißt auch, das Unternehmen neu entstehen und andere auch vom Markt verschwinden, das gehört zur unternehmerischen Wahrheit mit dazu!
  12. Welche Frage wollten Sie als Gründer schon immer mal beantworten ?
    Im April 2014 stehen offiziell gemeldeten 3 Mio. Arbeitsuchenden nur etwa 1 Mio. offene Stellen gegenüber, selbst wenn jede einzelne Position besetzt werden würde, würden 2 Mio. Menschen die von Arbeitslosigkeit betroffen sind, trotz bester Ausbildung und hoch professioneller Bewerbungsunterlagen keinen Job finden können.
    Daher kann es sich für viele lohnen, sich mit der eigenen Idee selbst zu verwirklichen!

Vielen Dank für die Gründerstory von Mathias Tretschog
und seinem Unternehmen „FINE WINES 4 YOU“ in Königs Wusterhausen

Kontakt

Mathias Tretschog|15711 Königs Wusterhausen
EMail: contact@fine-wines4you.com
Webseite: FINE WINES 4 YOU
Unternehmen: FINE WINES 4 YOU – Mathias Tretschog

Jede Gründung ist ein Geschichte für sich – erzählen Sie hier Ihre Gründerstory und helfen angehenden Gründern einen realistischeren Blick zu bekommen.

Schreib deine Geschichte