Gründerstory von Marleen Schaumberger

Startseite/Gründerstory von Marleen Schaumberger

Gründerstory von Marleen Schaumberger

Existenzgründer Helfer im Gespräch mit Unternehmerin Marleen Schaumberger

Marleen-SchaumbergerGründerstory von Marleen Schaumberger

Ihre persönliche Gründerstory erzählte uns Marleen Schaumberger aus Großenkneten.

Motto: Tu was du liebst und du wirst nie wieder arbeiten

  1. Woher kam die Idee zur Gründung und wer hat Sie inspiriert ?
    Aus meinem Herzenswunsch mit Hunden zu arbeiten. Meinem schon seit dem Kindesalter wollte ich vor allem mit Hunden und zum späteren Zeitpunkt keimte er Wunsch auch mit dem dazu gehörigen Menschen zu arbeiten.
    Kurz nach meiner Berufsausbildung in einer Hundezucht und Hundepension wurde ich nachdem ich von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen wurde, aus betrieblich Gründen arbeitslos. Da ich nicht bereit war eine andere berufliche Tätigkeit auszuüben als mit Hunden zu arbeiten, gab es nur den Weg in die Selbständigkeit. Ich überlegt wie ich mit dem was ich bisher gelernt hatte selbst Geld verdienen konnte.
  2. Wer hat Ihnen bei der Gründung geholfen ?
    Meine Unbefangenheit welche ich im Alter von 19 Jahren hatte. Zu diesem Zeitpunkt empfand ich es relativ leicht aus dem Angestelltenverhältnis in die Selbständigkeit zu gehen und es einfach zu machen.
    Mein Partner, der mich immer darin bestärkt hat die Dinge zu tun die mir am Herzen liegen und der auch bereit war die ersten 2 Jahre in einen mager gefüllten Kühlschrank zu schauen und die finanziell schwierige Startphase meiner Selbständigkeit als Hundefriseur mit zu ertragen. Meine große Motivation und Energie für die Sache wofür ich brannte und immer noch brenne. Ich habe getan was mir am Herzen lag und das hat mir geholfen durchzuhalten.
  3. Welches Problem lösen Sie für Ihre Kunden oder welchen Mehrwert bieten Sie mit Ihren Produkten/ Leistungen ?
    Im Salon erleichtere ich den Hunden und Ihren Menschen die tägliche Fellpflege und sorge als Hundefriseur dafür, das sich Mensch und Hund mit der passenden Felllänge des Hundes wohl fühlen und der „Schnitt“ den Bedürfnissen des Halters wie des Hundes entsprechen. Zum anderen betrachte ich im Salon nicht nur das Fell, sondern den ganzen Hund. Sein Gesundheitszustand und Ernährungszustand und helfe dem Besitzer gern in allen Gesundheits – und Ernährungsfragen weiter.
    Durch unsere Pension biete ich den Hunden die Möglichkeit so bei uns zu leben wie die Hunde es von zu Hause aus kennen. Im Haus, mit Familienanschluss und der Besitzer kann seinen Urlaub mit gutem Gefühl genießen.
    In den Schulungen zur Fachkraft für Hundegesundheit und Pflege lehre ich nicht nur die fachgerechte Fellpflege, sondern auch Gesundheits- und Ernährungslehre des Hundes. So kann ein Absolvent unserer Schule für Tiergesundheit und Pflege ebenfalls umfassender und ganzheitlicher in seinem Salon arbeiten als der klassische Hundefriseur. Eben so, wie ich es seit 20 Jahren in meinem Hundesalon praktiziere.
  4. Was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen ?
    Wir arbeiten mit dem Herzen und ich würde mal behaupten, dass spürt man:-)
  5. Wie haben Sie Ihre Gründung finanziert ?
    Meine Finanzierung war, herunterschrauben der Ausgaben und in Kauf nehmen, dass der Kühlschrank auch mal leer ist. Es gab damals ein Programm in dem ich für 6 Monate mein Arbeitslosengeld nach den Gründung weiterbeziehen konnte.
  6. Was waren die wichtigsten Schritte in Ihrer Gründung ?
    Meine Entscheidung zum Handeln und meine Ausdauer und Beharrlichkeit. Und natürlich meine Begeisterung für das was ich tue.
  7. Was waren die größten Hürden in Ihrer Gründung ?
    Die Blockaden im Kopf, wie zum Beispiel die Angst vor der Ungewissheit ob und wie es weiter gehen wird.
  8. Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrer Gründung ?
    Hund und Mensch mit meinen Leistungen glücklich zu machen.
    In den Lehrgängen zur Fachkraft für Hundegesundheit und Pflege:
    Menschen zu begleiten und zu unterstützen auch ermutigen und Ihnen zu helfen eine Tätigkeit auszuüben die Ihnen entspricht und sie glücklich macht. Das dafür nötige Fachwissen weiterzugeben um in naher Zukunft bestimmt und frei zu arbeiten mit einer Tätigkeit die Freude bringt
  9. Was würden Sie beim nächsten Mal anders machen ?
    Nix. Ich hätte nur gern die Möglichkeit gehabt im Nebenerwerb zu starten. Es wäre vielleicht entspannter in den ersten 2 Jahren der Selbständigkeit gewesen.
  10. Was ist Ihr wichtigster Tipp für Gründer ?
    MUT TUT GUT! Dem Herzen folgen und sich vertrauen und DURCHHALTEN. Der Lohn der kommt hat nochmal eine ganz andere Qualität als nur finanziell entlohnt zu werden.
  11. Welche Entwicklungen dürfen wir in Zukunft noch erwarten ?
    Ein Baum der nicht wächst, der stirbt. So wie es ist ist es gut und gleichzeitig entwickeln wir uns Stück für Stück weiter
  12. Welche Frage wollten Sie als Gründer schon immer mal beantworten ?
    ?

Vielen Dank für die Gründerstory von Marleen Schaumberger
und ihrem Unternehmen Schule für Tiergesundheit und Pflege

Kontakt

Marleen Schaumberger | Neerstedter Straße 10 | 26197 Großenkneten
EMail: info@ausbildung-hundefriseur.de
Webseite: www.ausbildung-hundefriseur.de
Unternehmen: Schule für Tiergesundheit und Pflege

Jede Gründung ist ein Geschichte für sich – erzählen Sie hier Ihre Gründerstory und helfen angehenden Gründern einen realistischeren Blick zu bekommen.

Schreib deine Geschichte

Info zum Autor:

Klaus Schaumberger berät bundesweit seit 2008 Existenzgründer und Unternehmer in den Bereichen Existenzgründung, Strategieentwicklung und Onlinemarketing. Seine Erfahrungen in der Planung und Umsetzung mit den Gründern, Unternehmen, Förderinstituten, Beraternetzwerken, Förderbanken, Gründercoaches haben zur Idee dieser Seite geführt. Hier werden aktuelle Informationen, Werkzeuge und auch Serviceleistungen zur Verfügung gestellt.

Ein Kommentar

  1. ASK 28. September 2017 um 06:52 Uhr- Antworten

    Hey Klaus,

    Wow. Ein sehr interessanter Artikel! Egal ob für Gründer oder die, die es werden wollen. Nur weiter so und viel Erfolg für die Zukunft!

    Viele Grüße
    Michael

Hinterlassen Sie einen Kommentar