Erklärung zu Liquidität

Die Liquidität bezeichnet die verfügbare Ausstattung an Zahlungsmitteln, die für Investitions- und Konsumauszahlungen, sowie für Zahlungsverpflichtungen zur Verfügung stehen. Grundsätzlich ist es von Bedeutung das richtige Verhältnis zwischen liquiden Mitteln und Anlagen zu erreichen. Je höher dieser Grad ist, desto eher verzichtet eine Unternehmung auf Zinseinnahmen, die sie generieren könnte, wenn ein Teil der liquiden Mittel angelegt würde.

Weitere Bezeichnungen

  • Zahlungsfähigkeit
  • Solvenz

Stichwortbeziehungen für Liquidität

  • Bilanzanalyse
  • Geldpolitik
  • Amortisation
  • Budget
  • Finanzanalyse
  • flüssige Mittel
  • Working Capital
  • Illiquidität