Unternehmensberatung BAFA

Startseite/Gründerzuschuss/Förderprogramme/Unternehmensberatung BAFA

Die Unternehmensberatung der BAFA fördert Beratungen von Unternehmen in Deutschland durch einen Beratungszuschuss nach dem 1. Jahr der Existenzgründung und später im gesamten Unternehmenszeitrahmen. Mit diesem Förderinstrument soll die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Freiberuflern mit Unternehmenssitz oder Filiale in Deutschland gestärkt werden.

Zielgruppe der Unternehmensberatung BAFA:

  • Zielgruppe der Beratungsförderung mit dem Förderprogramm der BAFA sind Freiberufler und KMU Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Handel die der KMU Größenordnungsklasse entsprechen.

Förderhöhe der Unternehmensberatung BAFA:

  • 1.500 € je Beratung, insgesamt 6.000 € jeweils für 2 allgemeine und 2 spezielle Beratungen innerhalb der Richtlinienlaufzeit für das Förderprogramm – ohne Umsatzsteuer

Fördervorraussetzungen der Unternehmensberatung BAFA:

  • die Beratung durch den Unternehmensberater ist abgeschlossen, die Gesamtrechnung bezahlt und der Beratungsbericht liegt schriftlich vor
  • Antragsteller – Existenzgründer, Unternehmer entspricht der KMU Definition dieser Richtlinie
  • Antragstellung ist spätestens 3 Monate nach Abschluss der Beratung vollständig bei der zuständigen Leitstelle eingereicht worden
  • Beratung ist nicht bereits durch andere Fördermittel gefördert worden
  • der durchführende Berater (frei wählbar) ist akkreditiert oder entspricht den Grundsätzen für die Akkreditierung im Laufe der Antragstellung

Anlaufstellen für die Unternehmensberatung BAFA:

  • sind die jeweiligen branchenbedingten Leitstellen in Berlin, Köln oder Bonn
  • DIHK – Service GmbH
    Breite Strasse 29
    10178 Berlin
  • Zentralverband des Deutschen Handwerks
    Leitstelle für freiberufliche Beratung und Schulungsveranstaltungen
    Mohrenstraße 20-21
    10117 Berlin
  • Leitstelle für Gewerbeförderungsmittel des Bundes
    An Lyskirchen 14
    50676 Köln
  • Förderungsgesellschaft des BDS-DGV mbH für die gewerbliche Wirtschaft und
    Freie Berufe
    August-Bier-Straße 18
    53129 Bonn
  • Bundesbetriebsberatungsstelle für den Deutschen Groß- und Außenhandel
    GmbH (BGA)
    Am Weidendamm 1A
    10117 Berlin
  • INTERHOGA GmbH
    Karlplatz 7
    10117 Berlin

Besonderheiten der Unternehmensberatung BAFA:

Ein Pluspunkt ist das bei der geförderten Unternehmensberatung auch Reiskosten förderfähig sind. Bei diesem Fördermittel muss der Unternehmer in Vorleistung gehen und erhält erst nach Prüfung der gesamten Unterlagen den Beratungskostenzuschuss durch die BAFA.