Erklärung zu IAS

Die IAS sind internationale Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen, die vom International Accounting Standards Board herausgegeben werden. Sie sollen unabhängig von nationalen Rechtsvorschriften die Aufstellung international vergleichbarer Jahres- und Konzernabschlüsse regeln und werden von
zahlreichen Ländern mindestens für kapitalmarktorientierte Unternehmen vorgeschrieben, alle anderen Unternehmen können ihren Konzernabschluss freiwillig nach diesen Standards verfassen.

Weitere Bezeichnungen

  • International Accounting Standars
  • International Financial Reporting Standards
  • IFRS
  • Internationale Rechnungslegung

Stichwortbeziehungen für IAS

  • Plankostenrechnung
  • Kapitalflussrechnung
  • Framework
  • Segmentberichterstattung
  • Grundsatz der Periodenabgrenzung
  • Fortführungsprinzip
  • Abschlussposten