Kleingewerbe

Gründung Kleingewerbe:

  • 1 Gründer (natürliche Person)
  • keine Eintragung ins Handelsregister
  • freiwillige Gewerbeanmeldung möglich (nicht für freie Berufe)

Geschäftsführung Kleingewerbe:

  • durch den Gründer/ Inhaber

Haftung Kleingewerbe:

  • keine Beschränkung – Vollhafter (Privat- und Gesellschaftsvermögen)

Finanzierung Kleingewerbe :

  • kein gesetzliches Mindestkapital

Steuern Kleingewerbe:

  • keine Umsatzsteuer bis 17.500 € Gesamtjahresumsatz im Gründungsjahr oder im Vorjahr und im laufenden Geschäftsjahr die 50.000 € Grenze nicht überschreitet
  • freiwillige Umsatzsteuerpflicht möglich (dann allerdings festgelegt auf 5 Jahre)

Gewinn und Verlust:

  • alleinig dem Gründer/ Inhaber

Besonderheiten:

  • formlose und einfache Gründung
  • Gründungszeit 1 Tag
  • hohe Flexibilität in der gesasmten Geschäftstätigkeit und -führung

Vorteile:

  • keine Publizitätspflicht
  • einfache, schnelle und formlose Gründung
  • geringe laufende Kosten
  • bei freiwilliger Umsaztzsteuerpflicht besseres Image (keine Sichtbarkeit des Kleingewerbes)

Nachteile:

  • geringes Image
  • geringe Kapitaldecke
  • Inhaber als Vollhafter
  • eingeschränkte Finanzierungsmöglichkeiten
  • keine Vorsteuer