Partnergesellschaft

Gründung der Partnergesellschaft:

  • mindestens 2 Gründer
  • Satzung (ohne notarielle Beurkundung)
  • Eintragung ins Partnerschaftsregister

Geschäftsführung der Partnergesellschaft:

  • durch Partner

Haftung der Partnergesellschaft:

  • Beschränkung auf Gesellschaftsvermögen und den einzelnen Partner möglich

Finanzierung PG:

  • kein gesetzliches Mindestkapital

Steuern:

Gewinn und Verlust der PG:

  • Gewinnverteilung nach gleichen Teilen oder nach Gesellschaftervertrag

Besonderheiten der PG:

  • Keine Gewerbesteuer

Vorteile:

  • Gesellschaft auch für freie Berufe
  • Haftungsbeschränkung auf den einzelnen Gesellschafter möglich
  • Haftungsbeschränkung auf die Gesellschaft möglich
  • kein Mindestkapital im Gegensatz zur GmbH und AG

Nachteile:

  • hoher Gründungsaufwand
  • Beachtung von Publizitätsvorschriften als Freiberufler