Freie Berufe

Gründung als Freiberufler:

  • 1 Gründer (natürliche Person)
  • keine Eintragung ins Handelsregister
  • Eintragung ins Partnerschaftsregister bei Teamgründung
  • Gewerbeanmeldung (Ausnahme Kleingewerbe)

Geschäftsführung des Freiberufler:

  • durch den Gründer

Haftung des Freiberufler:

  • keine Beschränkung – Vollhafter (Privat- und Gesellschaftsvermögen)

Finanzierung:

  • kein gesetzliches Mindestkapital

Steuern:

Gewinn und Verlust:

  • alleinig dem Gründer/ Inhaber

Besonderheiten:

  • formlose und einfache Gründung
  • Gründungszeit 1 Tag
  • bei Tätigkeit die einen kaufmännischen Geschäftsbetrieb (nach Art und Umfang) erforderlich machen Handelsregistereintrag notwendig
  • hohe Flexibilität in der gesasmten Geschäftstätigkeit und -führung
  • zusätzliche spezifische Vorschriften für Freiberufler
  • Tätigkeit entscheidend (nicht die Ausbildung) zur Anerkennung als Freiberufler

Vorteile:

  • keine Publizitätspflicht
  • einfache, schnelle und formlose Gründung
  • geringe laufende Kosten
  • keine Arbeitnehmermitbestimmung

Nachteile:

  • geringes Image
  • geringe Kapitaldecke
  • Inhaber als Vollhafter
  • eingeschränkte Finanzierungsmöglichkeiten