Beratungsprogramm für Existenzgründer – RLP

Startseite/Gründerzuschuss/Förderprogramme/Beratungsprogramm für Existenzgründer – RLP

Das Beratungsprogramm für Existenzgründer fördert Beratungen zur Gründung , Übernahme oder Beteiligung von Unternehmen in Rheinland Pfalz durch einen Beratungskostenzuschuss vor der Existenzgründung. Gefördert werden auch die freien Berufe (Freiberufler).

Zielgruppe des Beratungsprogramm für Existenzgründer:

  • Existenzgründer die durch Neugründung, Übernahme oder Beteiligung eines Unternehmens mit Unternehmensstandort in Rheinland Pfalz als selbstständige Vollexistenz und auch Nebenerwerbsgründungen gründen.
  • Unternehmensinhaber im Rahmen einer Betriebsnachfolgeplanung
  • Unternehmenserben können innerhalb des ersten Jahres nach Erbe gefördert werden

Förderhöhe:

  • bei Neugründungen und Betriebsnachfolge sind bis zu 6 Beratungstage förderfähig
  • bei Übernahme sind bis zu 9 Beratungstage förderfähig
  • 50%  des Beratertagessatzes bis zu max. 400,- € je Beratertag
  • von 2.400,- € bis zu maximal 3.600,- € je Gründer

Fördervorraussetzungen:

  • Antrag auf Förderung bei regionaler Anlaufstelle durch den Gründer
  • Akkreditierter und für das Gründercoaching freigeschalteter Berater der KfW Beraterbörse
  • Beratungsinhalte die den Richtlinien des Beratungsprogramm für Existenzgründer entsprechen
  • Erfüllung der EU Richtlinien als Kleines und Mittelständisches Unternehmen (KMU)
  • Bei Förderung zur Betriebsnachfolge muss der Betriebsinhaber das 55. Lebensjahr vollendet haben oder aufgrund einer Erwerbsunfähigkeit das Unternehmen übergeben
  • Bewilligungsbescheid der ISB zum Beratungsprogramm

Anlaufstellen:

  • IHK und HWK des jeweiligen Bezirks, sowie der Landesverband der freien Berufe

Besonderheiten:

  • Der Beratungskostenzuschuss wird nach Einreichen des Beratungsergebnisses, der Zahlungsbescheinigung an den Existenzgründungsberater und dem Beratungsbericht nach Ablauf der Beratung durch die ISB (Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz GmbH ) an den Gründer gezahlt.