Erklärung zu Kapitalbedarfsplan

Der Kapitalbedarfsplan ist Teil des Finanzplans eines Unternehmens. Er stellt langrfristige Planungsinformationen für die Deckung des Kapitalbedarfs geplanter Investitionen innerhalb der aktuellen und den zukünftigen Perioden dar. Er umfasst einen Planungshorizont von 3-5 Jahren. Ihm kommt eine große Bedeutung zu, da durch die hohe Kapitalbindungsdauer Planungsfehler verheerende Auswirkungen auf die Finanzlage eines Unternehmens haben können.

Weitere Bezeichnungen

  • Investitionsfinanzierungsplan

Stichwortbeziehungen für Kapitalbedarfsplan

  • Finanzierung
  • Liquiditätsplan
  • Existenzgründung
  • Kosten
  • Unternehmen