Erklärung zu Betriebsabrechnungsbogen

Der Betriebsabrechnungsbogen ist ein Werkzeug, das in der Kosten- und Leistungsrechnung Verwendung findet. In Form einer tabellarischen Kostenstellenrechnung ist es eine nachträgliche Kostenkontrollrechnung. Der Bogen dient dazu, bestimmte Kostenarten, vor allem die Gemeinkosten, über die Kostenbereiche auf die einzelnen Kostenstellen zu verteilen, zu ermitteln wo genau die Aufwendungen anfallen, Gemeinkostenzuschlagssätze als Basis für die Kalkulation zu ermitteln und allgemein die Kosten zu überwachen.

Weitere Bezeichnungen

  • BAB

Stichwortbeziehungen für Betriebsabrechnungsbogen

  • Gemeinkosten
  • Gemeinkostenzuschlag
  • kalkulatorische Buchhaltung
  • Betriebsabrechnung
  • Verursachungsprinzip
  • innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Kostenträgerrechnung