AVGS – Projektbezogenes Existenzgründercoaching

AVGS – Projektbezogenes Existenzgründercoaching

Erfolgreich starten mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein – Projektbezogenes Existenzgründercoaching für Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit

Mehr Informationen und Erstgespräch

Mit dem AVGS – Projektbezogenen Existenzgründercoaching erhalten Sie ein erfolgs- und praxiserprobtes Existenzgründercoaching in Form einer siebentägigen Einzelmaßnahme.

Ermitteln Sie realistisch die Chancen und Risiken sich mit ihrer Geschäftsidee erfolgreich selbstständig zu machen. Reduzieren Sie durch eine gute Planung ihr Geschäftsrisiko. Zusätzlich zu einem lebendigem Businessplan erhalten Sie umfangreiches Wissen aus der Praxis mit dem Sie ihre Geschäftsidee erfolgreich machen.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Existenzgründung sind wir der richtige Partner in allen Gründungsfragen.

Einzelcoaching

Profitieren Sie von einer individuellen Einzelmaßnahme zur Heranführung an Ihre selbstständige Tätigkeit. Im persönlichen Einzelcoaching werden Sie von einem unserer hochqualifizierten Gründercoaches, individuell angepaßt auf ihre Gründungsidee und Voraussetzungen, zielorientiert auf ihre Existenzgründung vorbereitet.

Zusätzlich zur Vorbereitung ihrer Existenzgründung und Erstellung eines Businessplans erhalten Sie alle wichtigen Infos, wie Sie Ihre Chancen auf staatliche Fördermittel, wie z.B. den Gründungszuschuss oder auch das Einstiegsgeld deutlich erhöhen.

AVGS Vorteile

100% Kostenübernahme

Beim AVGS Existenzgründercoaching handelt es sich um eine bundesweit zugelassene Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung von Arbeitssuchenden und Existenzgründern. Die Kosten werden vollumfänglich von der Bundesagentur für Arbeit getragen.

Praxiserprobte Zeitplanung

Das „Projektbezogene Existenzgründercoaching“ wurde entwickelt, um dem Teilnehmer gezielt relevantes Praxiswissen zu vermitteln und ihn in kurzer Zeit optimal auf sein individuelles Geschäftsvorhaben vorzubereiten.

Ablauf

Sie beantragen den bundesweit gültigen AVGS – Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein bei ihrem zuständigen Arbeitsamt bzw. Job-Center.

Einen entsprechenden formlosen Antrag erhalten Sie hier bei ihrem Gründungsberater, der Sie auch allen wichtigen Informationen versorgt und die Abläufe erklärt. Nach der Bewilligung erhalten Sie den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein gem. § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 Sozialgesetzbuch – Drittes Buch (SGB III).

Sie können nun mit ihrem Gründungsberater die Maßnahme in zeitlicher Abstimmung und dem Rahmenzeitplan für die Gesamtmaßnahme durchführen. Nach Abschluss der Maßnahme haben Sie bei aktiver Mitarbeit einen tragfähigen und nachhaltigen Businessplan mit dem Sie den Gründungszuschuss, das Einstiegsgeld oder auch einen Gründerkredit beantragen können. Zusätzlich können Sie individuell abhängige Kosten wie z.B. Fahrkosten oder auch Betreuungskosten beantragen.

Inhalte Einzelmodule des Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

AVGS

Mehr Informationen und Erstgespräch

FAQ zum Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Jeder Arbeitssuchende mit dem Status ALG I und ALG II (Hartz IV) und auch Existenzgründer deren Einkommen so gering ist das Sie Unterstützungsleistungen durch das JobCenter/ ARGE erhalten.

Die Kosten die bei der Durchführung des AVGS entstehen werden vollständig durch die Bundesagentur für Arbeit bezahlt. Als Teilnehmer entstehen ihnen keine Kosten. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit z.B. auch Zuschüsse zu Fahrtkosten und Kinderbetreuung zu erhalten.

Beim AVGS erhalten Sie alle 6 Modulbausteine – Potentialanalyse, Marktanalyse, Unternehmensstrategie, Finanzplanung und Risikomanagement, kostenoptimierte Werbungsplanung, Zeitmanagement und Gründungsvorbereitung.

Für die praktischen Einheiten steht am Coachingstandort ein Coachingraum mit einem PC, entsprechender Officesoftware, WLAN Zugang und Mobilar zur Verfügung.

Sie können auch nur Einzelmodulbausteine für ihre Existenzgründung auswählen wenn z.B. die AVGS Maßnahme nur zum Teil bewilligt wurde.

Im Abschluss der AVGS Maßnahme entsteht, bei entsprechender Mitarbeit des Teilnehmers, ein tragfähiger Businessplan mit dem Sie ihre Chancen auf den Gründungszuschuss oder auch einen Gründerkredit deutlich erhöhen.

Nach einem kostenlosen Erstgespräch beantragen Sie den AVGS bei der für Sie zuständigen Stelle – Bundesagentur für Arbeit oder JobCenter/ ARGE. Nach der schriftlichen Bewilligung wird die Maßnahme in zeitlicher Abstimmung und Rahmenvorgabe mit ihrem Gründungsberater zeitnah durchgeführt.

Nach Abschluss der Maßnahme werden die entsprechenden Nachweise gemäß Vorgabe beim Bildungsträger eingereicht. Die Abrechnung erfolgt direkt durch den Bildungsträger mit der Bundesagentur für Arbeit.

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit zusätzliche Zuschüsse wie z.B. Fahrkostenzuschuss mit den vorgegebenen Formularen bei seinem zuständigen Arbeitsamt/ JobCenter einzureichen.

Sie benötigen eine Gründungsidee, die Motivation zur selbstständigen Mitarbeit und sind nach Terminabsprache auch verpflichtet an den Coachingterminen aktiv teilzunehmen.

Der AVGS wird in einem geprüften Büro/ Coachingraum in der Nähe des Teilnehmers durchgeführt. Die Ausstattung entspricht mindestens den Leistungsstandards die zur erfolgreichen Durchführung des AVGS notwendig sind.

Falls die AVGS Maßnahme aktuell noch nicht an ihrem Standort durchgeführt wird, beantragen Sie zunächst die bundesweit zulässige Maßnahme. Nach der Bewilligung ermittelt der Bildungsträger einen lokal passenden Coachingraum und beantragt die Standortprüfung.

Nach der Standortzulassung, die innerhalb weniger Tage abgewickelt werden kann, steht dem Teilnehmer und dem regionalem Gründungsberater ein passender Coachingraum für den AVGS zur Verfügung.

Wir achten bei der Auswahl der Gründungsberater auf 3 wesentliche Faktoren

  1. hohe Qualifikation – Studium und Zulassung als Gründungsberater
  2. mehrjährige Berufserfahrung als Gründungsberater
  3. nachweisbare Erfolgsquote bei den Existenzgründern

Im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern, sind wir uns sicher das eine dauerhaft hohe Erfolgquote, bei den Teilnehmern, nur durch diese hohen Standards in der Auswahl der Coaches gewährleistet ist.

Weiterführende Informationen zum AVGS: